Schulbibliothek

Öffnungszeiten der Bibliothek 2018/19

Montag:

3. Stunde

4. Stunde

 

Dienstag:       

3. Stunde

4. Stunde

 

Mittwoch:

1. Stunde

2. Stunde

4. Stunde

Donnerstag:

4. Stunde    

 

 

Freitag:

5. Stunde

 

 

und außerdem  täglich  in den Großen Pausen sowie Mo, Di, Do und Fr vor Unterrichtsbeginn.

Buchbesprechungen

Wanda Marasco "Am Hügel von Capodimonte"

Ein Roman, der in Neapel spielt und die Atmosphäre dieser Stadt am Vesuv treffend wiedergibt. Dies geschieht, indem wir die Protagonisten auf ihren Wegen durch die Stadt begleiten.

mehr ...

Gert Loschütz "Ein schönes Paar"

Herta und Georg sind das schöne Paar. Sie haben 1942 im Krieg geheiratet, nach dem Krieg wurde ihr Sohn Philipp geboren. Die Familie lebt in Ostdeutschland.

mehr ...

Naja Marie Aidt "Schere, Stein, Papier"

In diesem Roman der dänischen Autorin treffen wir Thomas O‘Mally Lindström, den mürrischen, wenig liebenswerten Protagonisten, dessen kleinkrimineller Vater im Gefängnis verstorben ist.

mehr ...

Ljuba Arnautović "Im Verborgenen"

Die Autorin Ljuba Arnautovic ist in Russland geboren und lebt seit 1987 in Wien In ihrem Roman „Im Verborgenen“ erzählt sie die Lebensgeschichte ihrer Großmutter Genofeva.

mehr ...

Judith Hermann "Aller Liebe Anfang"

In dem Roman „Aller Liebe Anfang“ wird die Geschichte von Stella erzählt. Sie ist Pflegerin bei alten Menschen, ist mit Jason, einem Fliesenleger, verheiratet und Mutter von Ava, einem fünfjährigen Mädchen.

mehr ...

Paula Hawkins "The Girl on the Train"

“The Girl on the Train” is a real page-turner with a twisted plot and a surprise ending. The story is presented through the minds of three women: Rachel, Megan (who is murdered) and Anna who joins in towards the end of the plot.

mehr ...

Philippe Claudel "Die grauen Seelen"

Der Roman „Die grauen Seelen“ ist kein Kriminalroman, obwohl es auch um die Aufklärung des Mordes an der zehnjährigen Belle de Jour geht; er ist auch kein Kriegsroman, obwohl der Krieg allgegenwärtig ist, weil er in der Nähe des Dorfes stattfindet, in dem die Handlung spielt.

mehr ...

Jürgen Kaizik "Musils Mörder"

Jürgen Kaizik ist der Autor der Erzählung  „Musils Mörder“. Die Hauptfiguren sind der mehrfache Lustmörder Moosbrugger, die Buchhändlerin Hedwig und der Dichter des Romans „Mann ohne Eigenschaften“ Robert Musil.

mehr ...

Daniel Wisser "Königin der Berge"

Der österreichische Schriftsteller Daniel Wisser wurde für seinen Roman „Königin der Berge“ mit dem Österreichischen Buchpreis 2018 ausgezeichnet.

mehr ...

Projekt China in der 3CK

Im Rahmen des China-Projektes der 3CK behandeln die Buchbesprechungen im Jänner chinesische Literatur.

Prof. Münzer-Jordan

mehr ...

Eileen Chang „Das Reispflanzerlied”

Der Roman spielt im China der 50er Jahre. In einer Zeit, in der die Menschen große Hoffnungen in den auflebenden Kommunismus setzten.

Prof. Münzer-Jordan

mehr ...

Yan Ge „Frau Duan feiert ein Fest”

In „Frau Duan feiert ein Fest” begegnen wir dem Clan der Xues und Duans, einer Familie, die aus der Großmutter und ihren drei Kindern sowie deren Familien besteht.

Prof. Münzer-Jordan

mehr ...

Emily Hauser "For the Most Beautiful"

This novel by Emily Hauser is a thrilling story about the Trojan war related by two women only known to real insiders of the “Iliad”, the great epic poem by Homer.

Prof. Münzer-Jordan

mehr ...

Alex Capus "Königskinder"

In seinem neuen Roman erzählt Alex Capus die rührende Lebens- und Liebesgeschichte von Marie und Jakob, den Königskindern, die mit Tina und Max verglichen werden, einem Paar in der Rahmenhandlung des Buches.

Prof. Münzer-Jordan

mehr ...

Robert Seethaler "Das Feld"

Robert Seethalers neuer Roman “Das Feld” lässt in mehreren kurzen Abschnitten die verstorbenen Bewohner einer Kleinstadt zu Wort kommen.

Prof. Münzer-Jordan

mehr ...

Arno Geiger „Unter der Drachenwand“

Die Handlung des  Romans „Unter der Drachenwand“ spielt im Jahr 1944. Es ist Krieg, und obwohl deutlich zu erkennen ist, dass er verloren ist, gehen die Kämpfe weiter.

Prof. Münzer-Jordan

mehr ...

Ian McEwan „Kindeswohl“ – „The Children Act“

Der Roman „Kindeswohl“ von Ian McEwan erzählt die Geschichte der Londoner Richterin Fiona Maye, die für Scheidungen, Sorgerecht, Fragen des Kindeswohls zuständig ist.

Prof. Münzer-Jordan

mehr ...

Anregung für Wenigleser und Vieldenker

Aphorismen als Begleitung durchs Schuljahr:

Ein Urteil lässt sich widerlegen, ein Vorurteil nie.“

- Marie von Ebner-Eschenbach

Wer nichts weiß, muss alles glauben.“

- Marie von Ebner-Eschenbach

Die meisten Menschen brauchen mehr Liebe, als sie verdienen.“

- Marie von Ebner-Eschenbach

Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten.“

- Konfuzius

"Der ans Ziel getragen wurde, darf nicht glauben, es erreicht zu haben."

- Marie von Ebner-Eschenbach

"Nur der Denkende erlebt sein Leben, am Gedankenlosen zieht es vorbei."

- Marie von Ebner-Eschenbach

"Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns ganz genau kennen und trotzdem zu uns halten."

- Marie von Ebner-Eschenbach

"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit , sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."

- Marie von Ebner-Eschenbach

"So mancher meint, ein gutes Herz zu haben, und hat nur schwache Nerven."

- Marie von Ebner-Eschenbach